Analoge Küche, Backen & Dessert, Kochen am Lagerfeuer

Trapper- Brot aus dem Dutch Oven

20. Mai 2017
Trapperbrot aus dem Dutch Oven

Ein weiterer Artikel aus der Kochen am Lagerfeuer – Reihe. Diese Abwandlung des typischen Trapperbrotes verwendet statt Trockenhefe frische Hefe und erfordert etwas mehr Aufwand, was aber durch den tollen Geschmack mehr als wett gemacht wird.

Dieses Rezept eignet sich auch gut als Grundrezept für Variationen mit anderen Mehlsorten, Körnern, Nüssen oder selbst gesammelten Kräutern.

Zutaten

  • 1.000 g Weizenmehl (550, notfalls 405)
  • 1 Päckchen frische Hefe
  • 600 ml Wasser (lauwarm)
  • 4 TL Salz
  • 1 TL Zucker

Zubereitung

  1. Dutch Oven kurz auf die Glut stellen und anwärmen. Der Pot sollte nur handwarm und auf keinen Fall heiß sein!
  2. Aus den Zutaten einen geschmeidigen Teig herstellen und diesen mit der Küchenmaschine oder den Händen mindestens 15 Min kneten!
  3. Den Teig zu einem Laib formen, bemehlen, in die Mitte des Dutch Ovens setzen und 30 – 45 Min. mit geschlossenem Deckel gehen lassen. Er sollte dabei sein Volumen verdoppeln.
  4. Nochmal kurz kneten, formen, mit detwas Mehl bestäuben und mit einem Messer oben anritzen. Danach zurück in den Dutch Oven geben, auf die Glut stellen und auch etwas Glut auf dem Deckel häufen. Im Topf sollten ca. 200 – 220° herschen.
  5. Ungefähr 45 Minuten backen und dabei immer wieder die Glut unter und auf dem Dutch Oven ergänzen.
  6. Das Brot sollte beim Klopftest hohl klingen und ist bei ca. 90° Innentemperatur im Brot fertig.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply