Grillen & BBQ

Jägermeister BBQ-Sauce

3. August 2017

Was gibt es leckereres als selbst erlegtes Wildbret auf dem Grill? Richtig Wildbret vom Grill und dazu eine selbst gemachte BBQ-Sauce! Und was lieben die Jäger nicht nur beim traditionellen Tottrinken? Genau – Jägermeister*! Deshalb hier mein Rezept für eine originelle BBQ Sauce.

Natürlich funktioniert das Rezept auch mit einem der zahlreichen Jägermeister Derivate wie Mümmelmann*, Jagdbitter* oder Jagdgeselle*. Einfach den Jagdbitter für das Rezept verwenden, der einem so auch am besten schmeckt!

Zutaten (für ca. 0,5 l)

  • 12 cl Jagdbitter (3 Stamperl)
  • 400 ml Ketchup
  • 250 ml Cola
  • 100 ml Worcestersoße
  • 25ml Ahornsirup
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • Teriakisauce
  • 1 TL Knoblauchgranulat

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in einem Topf aufkochen.
  2. Nach ca. zwei Minuten die Hitze verringern und für eine halbe Stunde leicht köchelnd reduzieren lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  3. Anschließend in sterilisierte Gläser abfüllen. Im Kühlschrank hält sich die Sauce ungefähr einen Monat… theoretisch, denn so alt wir sie bei uns nie 😉

Tolle Idee für ein nettes Mitbringsel oder Gastgeschenk nicht nur für den ambitionierten Jägermeister – Liebhaber!

*Ach ja, da ich in Schland lebe und keine Lust habe auf drölf Trillionen Euronen verklagt zu werden: die erwähnten Marken sind eingetragene Warenzeichen bzw. eingetragene Marken, mit denen ich, außer als gelegentlicher Konsument, nichts zu tun habe. Also bitte nicht gleich abmahnen oder verklagen, weil ich einen Marken- / Firmennamen in einem Rezept erwähnte 😉

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Fabian - In die Küche. Fertig, los! 4. August 2017 at 13:16

    Jägermeister-BBQ!
    Omg, manchmal fragt man sich, warum man da selber nicht drauf gekommen ist.
    Grandiose Idee zur rechten Zeit. Morgen wird gegrillt und die BBQ-Sauce ist auch leer!

    Beste Grüße,
    Fabian

  • Leave a Reply