Go Back
+ servings
Rezept drucken
4.15 von 27 Bewertungen

Rehfilet

Rezept für klassisches gebratenes Rehfilet.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch
Keyword: Rehfilet, gebraten, Rezept, einfaches Rehfilet, schnelles Reh-zept,
Portionen: 4 Personen
Autor: Werner Steckmann

Zutaten

  • 800 g Rehfilet, ausgelöst
  • Suppengemüse (Möhre, Porree, Sellerie)
  • 1 Zwiebel
  • 200 ml Wildfond
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Wachholderbeeren
  • Gemüsebrühe
  • Rotwein, trocken
  • Butterschmalz / oder Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Den Backofen auf 100 Grad vorheizen.
  • Die gewaschenen und trockengetupften Filets salzen und pfeffern. Butterschmalz oder Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filets kurz & scharf anbraten.
  • Danach im Ofen auf mittlerer Schiene ca. eine halbe Stunde garen. Ziel ist ein ganz leichter Roséton in der Mitte des Fleisches. Dies wird beim kleineren (Innen-) Filet schneller ereicht als bei der Lende.
  • Das Gemüse schälen und grob hacken, in der Pfanne unter Rühren kurz scharf anbraten und mit Rotwein ablöschen. Den Wildfond, Thymian, Rosmarin und die Wachholderbeeren dazugeben.
  • Sauce auf die Hälfte reduzieren lassen, durch ein Sieb streichen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ggfs. mit Gemüsebrühe würzen und mit Speisestärke eindicken bzw. mit Rotwein verdünnen.
  • Harmoniert hervorragend mit Semmelknödel und einem schönen Glas trockenem Rotwein.