Go Back
+ servings
Hirsch-Rollbraten
Rezept drucken
5 von 3 Bewertungen

Zwiebelrostbraten von der Wildsau

Ein einfaches Rezept für Zwiebelrostbraten von der Wildsau.
Vorbereitungszeit45 Min.
Zubereitungszeit3 Stdn. 30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch
Keyword: Wildschweinbraten
Portionen: 4 Personen
Autor: werner steckmann

Zutaten

  • ca. 1kg ausgelöste Wild- Rippenbögen mit Bauchlappen
  • Senf
  • Wild-Gewürzmischung
  • 3 Zwiebeln
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0,5 l Malzbier
  • 3 EL Olivenöl

Anleitungen

  • Den Ofen auf 120° vorheizen.
  • Bei Schwarzwildrippen genügt in der Regel eine Seite. Bei Rehwild 2-3 ausgelöste Dünungen. Das Rippenfleisch waschen, trockentupfen, auf einer Seite mit Senf bestreichen, mit Wildgewürz, Salz und Pfeffer bestreuen und zu einer großen Roulade aufrollen.
  • Diese Roulade in ein Bratennetz stecken und mit Küchengarn abbinden. Dabei hilft es das Netz über ein HT-Rohr zu ziehen und dann das Fleisch durch das Rohr zu schieben.
  • In einer geölten Bratenreine die Bratenrolle von allen Seiten anbraten und danach herausnehmen.
  • Die Zwiebeln schälen, grob zerteilen, in den Bräter geben, mit Malzbier angießen und dann den Rollbraten auf die Zwiebeln legen.
  • Die Bratenreine mit Deckel für 3 Stunden bei 150° Umluft in den Ofen geben.
  • Danach das Fleisch in Alufolie wickeln und im ausgeschalteten Ofen warmhalten.
  • Den Bratensaft durch ein Sieb passieren und mit Speisestärke andicken.
  • In Scheiben schneiden und zusammen mit Kloß und Soße servieren.