Go Back
+ servings
Kaninchenragout sardischer Art
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Sardisches Kaninchenragout

Originalrezept für Sardisches Kaninchenragout mit selbst gemachter Pasta.
Zubereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italienisch
Keyword: Hase, Kaninchen, Nudeln, Pasta
Portionen: 4 Personen
Autor: werner steckmann

Zutaten

  • 400 g Pasta Tagliatelle oder Taglierini
  • 300 g Kaninchenfleisch
  • 3 mittlere Zwiebeln
  • 12 entsteinte marinierte schwarze Oliven
  • Olivenöl
  • 1 Rosmarinzweig
  • 200 ml Weißwein
  • 200 ml Hühnerbrühe oder Geflügelfond
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pecorino

Anleitungen

  • Die Oliven grob hacken. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
  • Etwas Öl in einer Bratenreine oder hohen Pfanne erhitzen und das grob zerlegte Kaninchen kurz darin anbraten.
  • Wenn das Fleisch anfängt Farbe zu ziehen, die Zwiebeln, Oliven und den Rosmarinzweig dazu geben und noch etwas andünsten.
  • Mit Weißwein und Brühe ablöschen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und eine halbe Stunde unter gelegentlichen Umrühren zugedeckt köcheln lassen.
  • Den Rosmarinzweig entfernen, das Fleisch von den Knochen zupfen, grob zerkleinern und zurück ins Sugo geben.Wenn das Sugo zu dickflüssig ist, einen Schöpfer Nudelwasser zugeben.
  • Die Pasta al dente kochen (s.o.), sieben, abtropfen lassen, mit dem Kaninchensugo vermengt, und mit etwas geriebenen Pecorino bestreut servieren.