Go Back
+ servings
Rezept drucken
3.84 von 6 Bewertungen

Reh mit Lebkuchen- Ingwersauce

Exotisches und trotzdem weihnachtliches Festtagsgericht
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit4 Stdn.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch
Keyword: Festtagsgericht, Slowcooker, WEIHNACHTLICH
Portionen: 6 Portionen
Kalorien: 520kcal
Autor: werste

Equipment

  • Slow Cooker

Zutaten

  • 1,5 kg Rehfleisch (Blatt oder Keule)
  • 300 ml Rotwein
  • 150 ml Portwein
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Erdnussöl
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Bund Suppengrün
  • 10 g Ingwer
  • 2 Lebkuchen
  • Tonkabohne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauchpulver

Anleitungen

  • Fleisch parieren, auslösen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Suppengrün und Zwiebeln putzen und klein würfeln.
  • Den Slow Cooker auf "high" stellen, etwas Öl in einem in einer Bratenreine erhitzen und das Fleisch von allen Seiten anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.
  • Anschließend mit etwas Öl das Suppengrün und die Zwiebeln glasig andünsten.
  • Einen Klecks Tomatenmark, das Fleisch zugeben und mit Gemüsebrühe, Wein und Portwein aufgießen und den Slow-Cooker auf "low" stellen und zugedeckt zwei Stunden lang leicht köcheln lassen.
  • Inger schälen und auf einer Küchenreibe zerkleinern.
  • Die Lebkuchen mit Messer oder Küchenmaschine sehr fein zerkleinern und 2/3 davon zum Fleisch geben. Mit einer halben Tonkabohne, Salz, Pfeffer, Ingwer und Knoblauchpulver abschmecken und weitere zwei Stunden leicht köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Beilagen (Klöße oder Spätzle und Blaukraut) vorbereiten.
  • Beilagen mit Rehragout auf Tellern anrichten, mit den übrigen 1/3 Lebkuchenbröseln bestreuen und zusammen mit Preiselbeeren servieren.

Nutrition

Serving: 100g | Calories: 520kcal