Beilagen, Pilze und Beeren

Waldpilz – Butter

24. September 2020

Jetzt im Herbst erwacht bei vielen Schwammerlsuchern wieder das Jagdfieber und der Sammler in unseren Genen verdrängt für ein paar Wochen den Jäger. Zahllose Pilzarten gilt es in Wald und Flur zu finden und fast ebenso zahllos die Arten diese zuzubereiten. Aus dem unten stehenden Pilzpulver kann man ohne viel Aufwand eine sehr leckere Pilzbutter zaubern. Als Alternative zur gekauften Kräuterbutter schmeckt diese übrigens auch hervorragend zu Ofenkartoffeln oder gegrilltem Wildbret.

0 von 0 Bewertungen

Waldpilz – Butter

Vegetarischer Brotaufstrich aus Waldpilzen
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Beilage
Land & Region: Deutsch
Keyword: Waldpilz-Butter
Autor: werste

Zutaten

  • 200 g Butter (zimmerwarm)
  • 20 g Wald-Pilzpulver
  • 2 Zwiebeln klein
  • Salz
  • Knoblauchpulver
  • TonkiKong
  • Worcestershire Sauce

Anleitungen

  • Die Zwiebel schälen, fein würfeln und mit etwas Butter und dem Pilzpulver ca. 5min. glasig andünsten. Danach abkühlen lassen.
  • Die Butter mit einem Rührgerät kurz rühren und die Zwiebeln- und Pilzmasse untermixen.
  • Mit Salz, TonkiKong, Knoblauchpulver und Wocestershire Sauce abschmecken.
  • In kleine Tiegel abfüllen, mit Alufolie abdecken und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

  Rezept drucken

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Waldpilz - Pulver - wernerkochtwild.de 24. September 2020 at 10:07

    […] Mit Pilzen ist es wie mit Obst – wenn Saison ist, weiß man oft nicht wohin mit den anfallenden Mengen! Deshalb stelle ich aus den Pilzen, die nicht frisch zu irgendwelchen Wildgerichten zubereitet werden, Pilzpulver her. Das kann man dann zum Würzen und Eindicken von Saucen verwenden, gibt Gerichten einen umami-, erdig-waldigen Geschmack oder dient zur Herstellung von würziger Pilz-Butter. […]

  • Kommentar schreiben

    Durch die Benutzung der Kommentarfunktion erlaube ich die Speicherung der von mir eingegebenen Daten. Mehr zum Thema finden Sie in der Datenschutzerklärung.